Biographie / Artist Info:

Sa biographie décrite en quelques mots Audrey est une jeune chanteuse francaise de Plessis Trevis prés de Paris.

Elle a 19 ans et elle a commencé à chanter quand elle avait 13 ans.

Dés le début sa voix manifique et son timbre exceptionnel ont enchanté tout

le monde.

Elle a fait ses premiers enregistrements à l´âge de 14 ans avec le producteur Franck Eulry et le compositeur Michel Cywie, dans le but de faire connaître dans le monde de la musique. La chanson "ETOILE" particulièrement, grâce à l´interpretation sensationelle d´Audrey a attiré l´attention de beaucoup de gens du showbiz.

Par l ´intermediaire du compositeur Michel Cywie, Audrey a conclu un contrat avec la compagnie allemande Artist Station , qui est célèbre pour sa bonne réputation de faire avancer les carrières de jeunes artistes.

Le directeur d´Artist Station, Frank Bornemann, qui coopère avec EMI Publishing , a présenté Audrey aux grandes compagnie de disques les plus importantes.

Les réponses ont été positives en général et Audrey a recu quelques offres, même des Etats-Unis, du Canada et d´Angleterre (partenaires des major-compagnies à l´étranger).

Un contrat artistique a finalement été conclu entre Warner/ Allemagne et Audrey avec la participation d´Artist Station en tant que producteur éxécutif.

Karin Wirtmann, un agent de relations publiques avec une longue expérience et d´excellents contact est devenue le manager d´Audrey.

La production d´un premier album a eu lieu dans les cé lèbres studios d´Horus Sound de Frank Bornemann à Hanovre (Allemagne) en 2003.

Aprés avoir terminé les enregistrements Audrey a chanté en autommne 2003 et au printemps 2004 dans la comédie musicale Tabaluga de Peter Maffay qui est un artist très connu en Allemagne. Dans son rôle de "Princesse de la glace" Audrey a enchanté sur scène environ 600.000 spectateurs pendant la tournée. Elle a recu le disque de platine pour son rôle par BMG, la maison de disques de Peter Maffay.

L´album d´Audrey n´a pas été publié comme prévu à cause de nombreux changements et problèmes internes de la maison de disques.

C´est pour ces raisons que Audrey et son agent ont résilié dernièrement le contrat artistique avec Warner.

Audrey pourrait signe un nouveau contrat pour tous les pays au monde sauf l´Allemagne, où l`album va être publié au debut de 2006 par Soulfood, Allemagne.

Conditions pour un nouveau contrat: Pour l´album actuel il ne reste qu´à organiser une bonne campagne de relations publiques et de marketing vu que les côuts de l´album sont déjâ couverts. Pour soutenir les efforts d´Audrey nous comptons sur une avance appropriée.

Biografie:

Dem hektischen Treiben der Welt der gecasteten Stars und Überschallkarrieren setzt sie einen langen Wimpernschlag entgegen. In Frankreich, ihrer Heimat, versteht man Musik anders. Dort ist Musik Leidenschaft und Poesie, ehrlich und pur.

Von ganzem Herzen wünschte sich Audrey von klein auf, Sängerin zu werden und dass das Schicksal es richten wird, wenn man nur fest genug daran glaubt, das war ihr sonnenklar. Gab es denn nie einen Plan B? Ein ungläubiger Blick aus rehbraunen Augen: "Mais, non...". Was für eine Frage! Audrey ist für die Musik geboren und wer ihre Stimme hört, der weiß warum. Da braucht es keine Castings und Trainings, keine tiefen Dekolletees und hohen Hacken, nur diese Stimme und die Poesie mit der die 20 jährige Texte schreibt und interpretiert.

Ihren ersten "öffentlichen" Auftritt hatte Audrey bereits im Alter von 10 Jahren, in einem chinesischen Restaurant mit Karaoke-Programm in Paris. Sie und ihre Mama saßen am gedeckten Tisch, aber die "acht Köstlichkeiten" waren so köstlich nicht und so schob Audrey den Teller zur Seite, griff zur Verblüffung aller nach dem Mikrophon und sang einen alten französischen Chanson. Ihr erstes Publikum war begeistert und Audrey spürte zum ersten Mal, dass sie auf die Bühne gehört.

Eine Freundin überredete Audrey mit dreizehn Jahren, Gesangsunterricht zu nehmen. Doch bereits nach der ersten Stunde wusste ihr Lehrer: "dem Mädchen kann ich nicht mehr viel beibringen". Also begann er gemeinsam mit Audrey, ihre ersten eigenen Songs zu entwickeln. Aus dieser Zeit stammen auch die Zeilen von "Etoile", der ersten Single, die Audrey ursprünglich 2004 veröffentlichen wollte. Unvorhergesehene wirtschaftliche Einbrüche und Umstrukturierungen ihrer damaligen Plattenfirma haben dies jedoch vorübergehend verhindert.

Durch einen Freund bekam Audrey den Kontakt zu Frank Bornemann (u.a. Guano Apes, Eat No Fish). Für den erfahrenen Produzenten und Musiker war sofort klar: dieses Talent sucht seines gleichen und eine solche Stimme mit so viel Charme begegnet einem nur alle paar Jahre. So nahm Frank Bornemann Audrey unter seine Fittiche. Er ließ ihr Freiraum für eigene Ideen und Texte, setzte auf Qualität statt Geschwindigkeit und brauchte so nicht lange zu suchen, um für Audrey den richtigen Labelpartner zu finden.

Wie viele kleine Mädchen, hatte auch Audrey sich in jungen Jahren gewünscht, eine Prinzessin zu sein. Wenn man fünf Jahre alt ist, reichen dafür ein paar Kleider von der Mama, ein paar glitzernde Ketten und ein bisschen Phantasie. Ist man siebzehn, braucht es zur Erfüllung dieses Traums schon eine Fee. Und diese Fee erschien in Gestalt von Audreys Managerin Karin Wirthmann, die Peter Maffay einige Songs von Audrey vorspielte. Maffay war sofort verzaubert und beschloss Audrey in das Programm seiner Tabaluga-Tour mit aufzunehmen. So sang Audrey als Eisprinzessin Lilli auf den großen Bühnen Deutschlands gemeinsam mit Peter Maffay das Duett "Ich fühl wie Du" und erfüllte sich so gleich zwei Träume auf einmal: Prinzessin sein und sich in die Herzen von vielen Tausend Menschen singen.

Ihr unglaubliches Potential erkannte auch der chinesische Produzent Dr. Wang und lud Audrey in die Sendung "Wanna Challenge" (das chinesische Pendant zu "Wetten, dass…?") nach Peking ein. Dort trat sie im Sommer 2005 mit zwei Titeln ihres aktuellen Albums vor 100 Millionen TV-Zuschauern auf.

Dass Träume wahr werden, wenn nur genug Talent und Glaube da ist, zeigt Audreys Album "C`est moi", das nun endlich auf dem von Karin Wirthmann neu gegründeten Label "monochrome bleu records" im Vertrieb von "Soulfood" veröffentlicht wird. Wunderschöne Balladen, mitreißende Uptempo-Nummern, zauberhafte Arrangements und jede Menge Stimme. Produziert von Frank Bornemann und Christof Littmann (Horus Sound Studio).

VÖ geplant zum 28. August 2006.